6. Februar 2015 - Crime et humanisation du crime

6. Februar 2015

„Crime et humanisation du crime –

Dans l’ombre de Jacques Vergès, mais à la lumière de ses écrits et procès"

Im Mittelpunkt des Vortrags steht Jacques Vergès, skandalumwitterter Strafverteidiger von Klaus Barbie, Milosevic, Saddam Hussein, Khieu Sampan, Carlos. François Dessy, Strafverteidiger aus Huy mit einem besonderen Interesse für die Darstellung des Verbrechens in der Weltliteratur, hat Jacques Vergès kurz vor dessen Tod im Sommer 2013 zu Gesprächen über seine Tätigkeit als Anwalt getroffen. Vor kurzem ist von ihm ein Buch über Jacques Vergès erschienen. Wir freuen uns, mit François Dessy einen Referenten gewonnen zu haben, der uns aus erster Hand über die schillernde Anwaltspersönlichkeit des Jacques Vergès berichten kann.

Wiederum tagten wir in den Räumen der Bundesrechtsanwaltskammer in Brüssel stattfindet (Avenue des Nerviens 85, 1040 Brüssel). 

 

PDF

 

Kontakt Personen

Klaus Heinemann
T: 0032 (0) 2 285.01.00
F: 0032 (0) 2 230.33.39  
Email: klaus.heinemann@mvvp.be

Scan me

Scan this QR Code!

Schreiben Sie uns: